Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Veranstaltungen

Veranstaltung

Mordjustiz 1944 - Im Gedenken an die im Jahr 1944, somit vor 75 Jahren, im Wiener Straflandesgericht hingerichteten vielen Widerstandskämpfer

23. Mai 2019, 16:00 Uhr

Justizpalast (3. Stock, Z 3090-92)

Zur Einladung

Forschungsprojekt


"Zur Repräsentanz von Politikern mit NS-Vergangenheit in der Österreichischen Volkspartei 1945-1980“

>> Weiter

200. Geburtstag Karl von Vogelsang


Anlässlich des 200. Geburtstag von Karl von Vogelsang am 03. September erscheint am 30.08.2018 in der "Furche" ein Artikel über Karl von Vogelsang, verfasst von KVVI-Geschäftsführer Priv.-Doz. Dr. Helmut Wohnout.

>> Weiter

Leopold Figl und das Jahr 1945

Helmut Wohnout

  Jahrbuch Demokratie und Geschichte

Weitere Informationen

75 Jahre Rosenkranzfest


 

Jahrbuch

Jahrbuch Demokratie und Geschichte

Opferdatenbank

Mit der online abrufbaren Opferdatenbank, entstanden aus einem gemeinsamen Forschungsprojekt des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes (DÖW) und des Karl von Vogelsang-Instituts, werden die Namen von rund 8.000 getöteten Männern und Frauen, die während der NS-Zeit zu Opfern der politischen Verfolgung wurden, erstmals dokumentiert und der Forschung zugänglich gemacht. Weiterlesen>>

Leopold Figl - Für Österreich

 
 

Geburtstagsempfang für Staatssekretär a.D. Prof. Karl Pisa
Aus Anlass des 90. Geburtstags von Staatssekretär a.D. Prof. Karl Pisa lud  das Karl von Vogelsang-Institut gemeinsam mit dem Österreichischen Wirtschaftsbund am 31. März 2014 zu einem Empfang in das Forum Mozartplatz. In seiner Begrüßung hob der Geschäftsführer des Vogelsang-Instituts, Dr. Helmut Wohnout, die über Jahrzehnte zurückreichende Kooperation Karl Pisas mit dem Institut hervor. Wohnout betonte, dass für das Karl von Vogelsang-Institut Karl Pisa nicht nur als Zeitzeuge  und Wegbegleiter  der Personen  und Ereignisse Österreichs nach 1945 stets ein interessanter und wichtiger Gesprächspartner war. In seinen Beiträgen im Jahrbuch des Instituts erwies er sich als scharfsinnigster Analytiker der politischen Entwicklungen, verbunden mit einem intimen Wissen der politischen Zusammenhänge der Zweiten Republik.
weiter …
 
Enthüllung der Gedenktafel Julius Raab
Am 8. Jänner 2014 jährte sich zum 50. Mal der Todestag des österreichischen „Staatsvertragskanzlers“ Julius Raab. Aus diesem Anlass fand am früheren Wohnhaus Julius Raabs in der Sauerburggasse 8, 1190 Wien, die Enthüllung einer vom Karl von Vogelsang-Institut initiierten und gemeinsam mit Raabs Hochschulverbindung, der K.a.V Norica, realisierten Gedenktafel statt. Die Enthüllung nahm Vizekanzler Dr. Michael Spindelegger vor, der  Raabs Wirken und seine Verdienste um die Erreichung von Österreichs Souveränität und den beginnenden Wohlstand des Landes würdigte. Im Anschluss segnete der Apostolische Nuntius in Österreich, Erzbischof Dr. Peter Stephan Zurbriggen, die Gedenktafel.
weiter …
 
Symposion - Die Parteien und der Erste Weltkrieg
Im Rahmen der Plattform zeithistorischer politischer Archive veranstaltete das Karl von Vogelsang-Institut am Mittwoch, 6. November und Donnerstag, 7. November 2013 ein zweitägiges wissenschaftliches Symposion über das Verhalten der österreichischen Parteien vor und während des Ersten Weltkriegs.
Die Veranstaltung wurde durch das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften maßgeblich unterstützt.

weiter …
 
"Traumzeit für Millionäre" - Buchpräsentation
Zu einer Reise in die letzte Phase der Monarchie vor dem Ersten Weltkrieg lud die Buchpräsentation des Instituts am Montag, 4. November 2013 ein. Univ.-Prof. Dr. Roman Sandgruber stellte vor einer beeindruckenden Kulisse von über 150 Besuchern sein neuestes Buch „Traumzeit für Millionäre. Die 929 reichsten Wienerinnen und Wiener im Jahre 1910“(Styria Verlag 2013) vor.
weiter …
 
75 Jahre Rosenkranzfest
Im Wiener Stephansdom fand am 7. Oktober 2013 (zur Einladung ) aus Anlass der 75. Wiederkehr des Rosenkranzfestes 1938 und der sich daran anschließenden Demonstration tausender katholischer Jugendlicher gegen das NS-Regime ein Gedenkgottes- dienst mit Kardinal Schönborn und eine wissenschaftliche Enquete statt. In seiner historischen Einleitung steckte der Geschäftsführer des Karl von Vogelsang-Instituts, Helmut Wohnout, den historischen Rahmen des Ereignisses von vor 75 Jahren ab.
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 19 - 27 von 40

Neuerscheinung

 
Die junge Republik. Österreich 1918/1919.
 
 
 
Robert Kriechbaum, Michaela Maier, Maria Messner, Helmut Wohnout (Hg.)
ISBN 978-3-205-20660-6
 
 
Auf der Suche nach Identität
Festschrift für Dieter Anton Binder
 
 
Georg Kastner, Ursula Mindler-Steiner, Helmut Wohnout (Hg.)
ISBN 978-3-643-50674-0
 
 
 Parteien und Gesellschaft im Ersten Weltkrieg
 
 
MARIA MESNER, ROBERT KRIECHBAUMER, MICHAELA MAIER,HELMUT WOHNOUT (HG.)
 ISBN 978-3-205-79620-6
 
Mitgestalter Europas
Transnationalismus und Parteiennetzwerke europäischer Christdemokraten und Konservativer in historischer Erfahrung

Michael Gehler/Marcus Gonschor/Hinnerk Meyer/Johannes Schönner (Hrsg.) 
ISBN 978-3-944015-34-7