Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Veranstaltungen arrow Segnung und Gedenkfeier am Grab von Karl Freiherr von Vogelsang

Forschungsprojekt


"Zur Repräsentanz von Politikern mit NS-Vergangenheit in der Österreichischen Volkspartei 1945-1980“

>> Weiter

Leopold Figl und das Jahr 1945

Helmut Wohnout

  Jahrbuch Demokratie und Geschichte

Weitere Informationen

75 Jahre Rosenkranzfest


 

Jahrbuch

Jahrbuch Demokratie und Geschichte

Opferdatenbank

Mit der online abrufbaren Opferdatenbank, entstanden aus einem gemeinsamen Forschungsprojekt des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes (DÖW) und des Karl von Vogelsang-Instituts, werden die Namen von rund 8.000 getöteten Männern und Frauen, die während der NS-Zeit zu Opfern der politischen Verfolgung wurden, erstmals dokumentiert und der Forschung zugänglich gemacht. Weiterlesen>>

Leopold Figl - Für Österreich

 
 

Segnung und Gedenkfeier am Grab von Karl Freiherr von Vogelsang
Anlässlich des 200. Geburtstags des bedeutenden österreichischen Sozialreformers und katholischen Publizisten Karl Freiherr von Vogelsang am 3. September 2018 ist es gelungen, mit Unterstützung zahlreicher Spender die Mittel für die Renovierung seiner baufällig gewordenen Grabstätte am Penzinger Friedhof bereitzustellen.
 
Am Dienstag, 26. Juni 2018 wurde in einem festlichen Rahmen der Abschluss der Grabsanierung begangen. Eine besondere Note gewann die Veranstaltung durch die Mitwirkung von Bischof Dr. Maximilian Aichern, der als langjähriger Sozialreferent der Österreichischen Bischofskonferenz der geistlichen Feier vorstand und Altbischof Aichern übernahm schließlich die Neusegnung der renovierten Familiengruft.

Dr. Helmut Wohnout betonte die Vorreiterrolle Vogelsangs in den drängenden Fragen der Sozialreform im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts. Seine publizistischen und theoretischen Vorarbeiten bahnten der Sozialgesetzgebung in Österreich in der Ära Taaffe den Weg. In seinen letzten Lebensjahren wurde Vogelsang zum programmatischen Ideengeber der im Entstehen begriffenen Christlichsozialen Partei.

Im Anschluss an die Segnung fand im Pfarrheim der Pfarre St. Jakob unweit des Friedhofes ein Empfang für die zahlreich erschienenen Besucher statt.
 
Das neu renovierte Grab von Karl von Vogelsang am Penzinger Friedhof.
 
Bischof Aichern mit den Initiatoren zur Sanierung des Grabmals, Priv.-Doz. Dr. Helmut Wohnout, Dr. Mario Strigl und HR Dr. Robert Rill (vlnr.)
 
Bischof Dr. Maximilian Aichern segnet das Grab.
 
 

 
weiter >

Neuerscheinung

Auf der Suche nach Identität
Festschrift für Dieter Anton Binder
 
 
Georg Kastner, Ursula Mindler-Steiner, Helmut Wohnout (Hg.)
ISBN 978-3-643-50674-0
 
 
 Parteien und Gesellschaft im Ersten Weltkrieg
 
 
MARIA MESNER, ROBERT KRIECHBAUMER, MICHAELA MAIER,HELMUT WOHNOUT (HG.)
 ISBN 978-3-205-79620-6
 
Mitgestalter Europas
Transnationalismus und Parteiennetzwerke europäischer Christdemokraten und Konservativer in historischer Erfahrung

Michael Gehler/Marcus Gonschor/Hinnerk Meyer/Johannes Schönner (Hrsg.) 
ISBN 978-3-944015-34-7