Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Staatspreis

Leopold Figl und das Jahr 1945

Helmut Wohnout

  Jahrbuch Demokratie und Geschichte

 Erscheint am 30. April 2015.

Weitere Informationen

75 Jahre Rosenkranzfest


 

Jahrbuch

Jahrbuch Demokratie und Geschichte

Opferdatenbank

Mit der online abrufbaren Opferdatenbank, entstanden aus einem gemeinsamen Forschungsprojekt des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes (DÖW) und des Karl von Vogelsang-Instituts, werden die Namen von rund 8.000 getöteten Männern und Frauen, die während der NS-Zeit zu Opfern der politischen Verfolgung wurden, erstmals dokumentiert und der Forschung zugänglich gemacht. Weiterlesen>>

Leopold Figl - Für Österreich

 
 

Der Karl von Vogelsang-Staatspreis

Der "Karl von Vogelsang-Staatspreis – Österreichischer Staatspreis für Geschichte der Gesellschaftswissenschaften" wird alle zwei Jahre durch den Bundesminister für Wissenschaft und Forschung verliehen.

Der Preis, der für besonders hervorragende Leistungen im Bereich der Geschichte der Gesellschaftswissenschaften verliehen wird, ist mit EUR 7.500,-- dotiert. Darüber hinaus wird ein mit EUR 2.000,-- dotierter Förderungspreis vergeben.

Die Nominierung der Kandidaten erfolgt durch ein Mitglied der international besetzten Jury.
 
Kontakt und Informationen
tel.: +43 1 814 20 - 34, fax: +43 1 814 20 - 85
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

Verleihung des Karl von Vogelsang-Staatspreises im Palais Harrach am 04. März 2016

V.l.n.r: Gerhard Pfeisinger, Staatspreisträger, Adam Kozuchowski, Förderpreisträger Richard Lein, Helmut Wohnout, James Shedel.

Verleihung des Karl von Vogelsang-Staatspreises im Palais Harrach am 25. April 2014

V.l.n.r: Priv.-Doz. Dr. Helmut Wohnout, Dr. Maximilian Graf,  Univ.-Prof. Dr. Evan Burr Bukey, Univ.-Prof. Dr. James Shedel und MinR Univ.Doz.Dr. Gerhard Pfeisinger.

 

Verleihung des Karl von Vogelsang-Staatspreises im BMWF am 20. April 2012

V.l.n.r: MinR Univ.Doz.Dr. Gerhard Pfeisinger,  Univ.-Prof. Dr. Dieter A. Binder, Dr. Ines Hopfer-Pfister, Univ.-Prof. Dr. Larry Wolff, Univ.-Prof. Dr. James Shedel und  Priv.-Doz. Dr. Helmut Wohnout

Verleihung des Karl von Vogelsang-Staatspreises im Palais Harrach am 23. April 2010.

V.r.n.l: MinR Univ.Doz.Dr. Gerhard Pfeisinger, Laudator und KVVI-Geschäftsführer Dr. Helmut Wohnout, Dr. Elke Seefried, M.A. (Trägerin des Förderpeises) Univ.-Prof. Dr. Pieter M. Judson (Träger des Karl von Vogelsang-Staatspreises), Laudator Univ.-Prof. Dr. James Shedel.

 

Verleihung des Karl von Vogelsang-Staatspreises im Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung am 25. April 2008.

V.r.n.l: Bundesminister Dr. Johannes Hahn, DDr. Michael Wladika (Träger des Förderpreises), Ass.-Prof. Dr. Thomas Angerer (Träger des Karl von Vogelsang-Staatspreises), Laudator em. Univ.-Prof. Dr. Gerald Stourzh, Laudator und KVVI-Geschäftsführer Dr. Helmut Wohnout.

 

Karl von Vogelsang-Staatspreisträger

 

1980

Prälat Univ.-Prof. Dr. Franz Loidl


1981

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mantl

Univ.-Prof. DDr. Alfred Klose

Univ.-Prof. Dr. Valentin Zsikovits


1982

Univ.-Prof. Dr. Maximilian Liebmann


1983

Univ.-Prof. Dr. Ernst Bruckmüller


1984

Prof. Ludwig Reichhold


1985

Univ.-Doz. Dr. Robert Kriechbaumer


1987

Univ.-Doz. Dr. Roman Sandgruber


1988

Univ.-Doz. Dr. Arnold Suppan


1989

Univ.-Doz. Dr. Dieter A. Binder


1990

Univ.-Prof. Dr. Helmut Rumpler


1991

Univ.-Prof. Dr. Horst Haselsteiner


1992

Univ.-Doz. Dr. Erwin Bader

Prof. Dr. Erich Leitner

 

Ab dem Jahre 1994 Neuregelung des Staatspreises: Vergabe des Preises alle zwei Jahre und Einführung des Förderpreises.

 

1994

Hauptpreis: Dr. Steven Beller

Förderungspreis: Mag. Dr. Brigitta Zaar


1996

Hauptpreis: Univ.-Prof. Dr. Ernst Hanisch

Förderungspreis: Mag. Dr. Michaela Kronthaler

 

1998

Hauptpreis: Univ.-Prof. Dr. Moritz Csaky

Förderungspreis: Mag. Dr. Klaus Hödl

 

2000

Hauptpreis: Univ. Prof. Dr. Gerald Stourzh

Förderungspreis: Mag. Dr. Hannelore Burger

 

2002

Hauptpreis: Univ.-Prof. Dr. Edward Timms

Förderungspreis: Mag. Dr. Johannes Feichtinger

 

2004

Hauptpreis: Univ.-Prof. Dr. Michael Gehler

Förderungspreis: Dr. Barbara Porpaczy

 

2006

Hauptpreis: Univ.-Prof. Dr. John W. Boyer

Förderungspreis: Dr. Martin Kofler

 

2008

Hauptpreis: Ass.-Prof. Dr. Thomas Angerer

Förderungspreis: MMag. Dr. Michael Wladika

 

2010

Hauptpreis: Univ.-Prof. Dr. Pieter M. Judson

Förderungspreis: Dr. Elke Seefried


2012

Hauptpreis: Univ.-Prof. Dr. Larry Wolff

Förderungspreis: Dr. Ines Hopfer-Pfister


2014

Hauptpreis: Univ.-Prof. Dr. Evan Burr Bukey

Förderungspreis: Dr. Maximilian Graf

 

2016

Hauptpreis: Univ.-Prof. Dr. Adam Kozuchowski

Förderungspreis: Dr. Richard Lein

 

 

Neuerscheinung

Auf der Suche nach Identität
Festschrift für Dieter Anton Binder
 
 
Georg Kastner, Ursula Mindler-Steiner, Helmut Wohnout (Hg.)
ISBN 978-3-643-50674-0
 
 
 Parteien und Gesellschaft im Ersten Weltkrieg
 
 
MARIA MESNER, ROBERT KRIECHBAUMER, MICHAELA MAIER,HELMUT WOHNOUT (HG.)
 ISBN 978-3-205-79620-6
 
Mitgestalter Europas
Transnationalismus und Parteiennetzwerke europäischer Christdemokraten und Konservativer in historischer Erfahrung

Michael Gehler/Marcus Gonschor/Hinnerk Meyer/Johannes Schönner (Hrsg.) 
ISBN 978-3-944015-34-7