Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Veranstaltungen arrow "Traumzeit für Millionäre" - Buchpräsentation

Buchpräsentation

"Die Junge Republik" Österreich 1918/19"

15. November 2018, 17:30 Uhr

Festsaal des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung, Freyung 3, 1010 Wien

 
 

Forschungsprojekt


"Zur Repräsentanz von Politikern mit NS-Vergangenheit in der Österreichischen Volkspartei 1945-1980“

>> Weiter

200. Geburtstag Karl von Vogelsang


Anlässlich des 200. Geburtstag von Karl von Vogelsang am 03. September erscheint am 30.08.2018 in der "Furche" ein Artikel über Karl von Vogelsang, verfasst von KVVI-Geschäftsführer Priv.-Doz. Dr. Helmut Wohnout.

>> Weiter

Leopold Figl und das Jahr 1945

Helmut Wohnout

  Jahrbuch Demokratie und Geschichte

Weitere Informationen

75 Jahre Rosenkranzfest


 

Jahrbuch

Jahrbuch Demokratie und Geschichte

Opferdatenbank

Mit der online abrufbaren Opferdatenbank, entstanden aus einem gemeinsamen Forschungsprojekt des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes (DÖW) und des Karl von Vogelsang-Instituts, werden die Namen von rund 8.000 getöteten Männern und Frauen, die während der NS-Zeit zu Opfern der politischen Verfolgung wurden, erstmals dokumentiert und der Forschung zugänglich gemacht. Weiterlesen>>

Leopold Figl - Für Österreich

 
 

"Traumzeit für Millionäre" - Buchpräsentation
Zu einer Reise in die letzte Phase der Monarchie vor dem Ersten Weltkrieg lud die Buchpräsentation des Instituts am Montag, 4. November 2013 ein. Univ.-Prof. Dr. Roman Sandgruber stellte vor einer beeindruckenden Kulisse von über 150 Besuchern sein neuestes Buch „Traumzeit für Millionäre. Die 929 reichsten Wienerinnen und Wiener im Jahre 1910“(Styria Verlag 2013) vor.
 
Es war mehr als das Who-is who der Monarchie. Das in jeder Hinsicht „reiche“ und reich ausgestattete  Buch spiegelt – wie Univ.-Prof. Dr. Ernst Bruckmüller in seiner Würdigung des Buches treffend herausarbeitete – ein Stück österreichischer und europäischer Kultur- und Gesellschaftsgeschichte wider. In keiner anderen Stadt Europas waren um diese Zeit wirtschaftlicher Reichtum und gesellschaftlicher Glanz derart unmittelbar nebeneinander zu finden wie in Wien.

Adelige, Bankiers, Industrielle, Hoteliers, ein paar Universitätsprofessoren und Rechtsanwälte, Künstler und sogar ein Kardinal. Sie alle gehörten zu den 929 reichsten Wienern des Jahres 1910.

Vom Spitzenreiter Baron Albert von Rothschild an erster Stelle mit einem Jahreseinkommen von 25,6 Millionen Kronen bis Berthold Popper, Freiherrn von Podhragy, mit genau 100.000 Kronen im Jahr reicht dieses Panorama der Wiener Gesellschaft knapp vor dem Zusammenbruch der Habsburgermonarchie

Das Buch von Roman Sandgruber zeichnet eine Welt nach, in der die Einkommensungleichheit wie nie mehr seither auf die Spitze getrieben wurde. Die Besteuerung verschärfte die Ungleichheit in der Stadt noch zusätzlich, wo ein Industriearbeiter etwa 1000 Kronen, ein Dienstmädchen 300 Kronen und ein Mittelschulprofessor 2000 bis 3000 Kronen im Jahr verdiente.
Ausgiebige Diskussionen und Gespräche nach den Referaten machten die Veranstaltung zu einem überaus gelungenen und erfolgreichen Abend.
 
 
(v.l.n.r.) GF Priv.-Doz. Dr. Helmut Wohnout, Univ.-Prof. Dr. Roman Sandgruber, Univ.-Prof. Dr. Ernst Bruckmüller und als Vertreter des Styria Verlages, Dr. Johannes Sachslehner. 
 
 
Univ.-Prof. Dr. Ernst Bruckmüller bei der Vorstellung des Buches „Traumzeit für Millionäre“. 
 
 
Der Autor des Buches Univ.-Prof. Dr. Roman Sandgruber.
 
< zurück   weiter >

Neuerscheinung

Auf der Suche nach Identität
Festschrift für Dieter Anton Binder
 
 
Georg Kastner, Ursula Mindler-Steiner, Helmut Wohnout (Hg.)
ISBN 978-3-643-50674-0
 
 
 Parteien und Gesellschaft im Ersten Weltkrieg
 
 
MARIA MESNER, ROBERT KRIECHBAUMER, MICHAELA MAIER,HELMUT WOHNOUT (HG.)
 ISBN 978-3-205-79620-6
 
Mitgestalter Europas
Transnationalismus und Parteiennetzwerke europäischer Christdemokraten und Konservativer in historischer Erfahrung

Michael Gehler/Marcus Gonschor/Hinnerk Meyer/Johannes Schönner (Hrsg.) 
ISBN 978-3-944015-34-7