Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Veranstaltungen arrow Podiumsgespräch zum Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs

Buchpräsentation

"Die Junge Republik" Österreich 1918/19"

15. November 2018, 17:30 Uhr

Festsaal des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung, Freyung 3, 1010 Wien

 
 

Forschungsprojekt


"Zur Repräsentanz von Politikern mit NS-Vergangenheit in der Österreichischen Volkspartei 1945-1980“

>> Weiter

200. Geburtstag Karl von Vogelsang


Anlässlich des 200. Geburtstag von Karl von Vogelsang am 03. September erscheint am 30.08.2018 in der "Furche" ein Artikel über Karl von Vogelsang, verfasst von KVVI-Geschäftsführer Priv.-Doz. Dr. Helmut Wohnout.

>> Weiter

Leopold Figl und das Jahr 1945

Helmut Wohnout

  Jahrbuch Demokratie und Geschichte

Weitere Informationen

75 Jahre Rosenkranzfest


 

Jahrbuch

Jahrbuch Demokratie und Geschichte

Opferdatenbank

Mit der online abrufbaren Opferdatenbank, entstanden aus einem gemeinsamen Forschungsprojekt des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes (DÖW) und des Karl von Vogelsang-Instituts, werden die Namen von rund 8.000 getöteten Männern und Frauen, die während der NS-Zeit zu Opfern der politischen Verfolgung wurden, erstmals dokumentiert und der Forschung zugänglich gemacht. Weiterlesen>>

Leopold Figl - Für Österreich

 
 

Podiumsgespräch zum Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs

Am Montag, 28. Juli 2014 fand in der Salzburger Residenz zum Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor einhundert Jahren ein Podiumsgespräch zwischen Univ.-Prof. Dr. Christopher Clark (Universität Cambridge), dem diesjährigen Festredner der Salzburger Festspiele, und dem bekannten österreichischen Historiker Univ.-Prof. Dr. Manfried Rauchensteiner statt. Moderiert wurde das Gespräch von Univ.-Prof. Dr. Robert Kriechbaumer, wissenschaftlicher Leiter der Dr.-Wilfried-Haslauer-Bibliothek.

Im Zuge der von über 400 Personen besuchten Veranstaltung in der Residenz wurde der Sammelband „Parteien und Gesellschaft im Ersten Weltkrieg. Das Beispiel Österreich-Ungarn“ (Hg. Maria Mesner, Robert Kriechbaumer, Michaela Maier, Helmut Wohnout) präsentiert.

 

Foto: v.l.n.r: Univ.-Doz. Dr. Helmut Wohnout, LH Dr. Wilfried Haslauer, Dr. Michaela Maier, Univ.-Prof. Dr. Robert Kriechbaumer, Univ.-Prof. Dr. Christopher Clark und Univ.-Prof. Dr. Manfried Rauchensteiner.
 
 
 
< zurück   weiter >

Neuerscheinung

Auf der Suche nach Identität
Festschrift für Dieter Anton Binder
 
 
Georg Kastner, Ursula Mindler-Steiner, Helmut Wohnout (Hg.)
ISBN 978-3-643-50674-0
 
 
 Parteien und Gesellschaft im Ersten Weltkrieg
 
 
MARIA MESNER, ROBERT KRIECHBAUMER, MICHAELA MAIER,HELMUT WOHNOUT (HG.)
 ISBN 978-3-205-79620-6
 
Mitgestalter Europas
Transnationalismus und Parteiennetzwerke europäischer Christdemokraten und Konservativer in historischer Erfahrung

Michael Gehler/Marcus Gonschor/Hinnerk Meyer/Johannes Schönner (Hrsg.) 
ISBN 978-3-944015-34-7